Mein Weg zu hillereiMOSAIK ...
 

Im Sommer 2009 in Barcelona, genau im Parc Güell von Antonio Gaudi, gab es einen dieser besonderen Momente, wo man weiß, dass sie bedeutungsvoll sind. Ich stand in einem "Meer aus Farben". Wo ich auch hinschaute, die verrücktesten Formen mit verschiedenen Stücken aus Keramik, Porzellan... geschmückt. In dieser Umgebung empfand ich so ein starkes Glücksgefühl. Ich wollte mehr wissen, sehen, machen, fühlen.... Diese Mischung aus Farben, Mustern, Formen, die unglaubliche Vielfalt an Materialien, die lange Geschichte des Mosaik  von ca. 5000 Jahren, begeistert mich ungebrochen. Ich lernte und lerne autodidaktisch, durch Machen, Probieren, intensive Recherchen.
Mit den Jahren verändert sich meine ART des Mosaiken, nicht zuletzt durch den Kontakt und durch intensive Workshops bei verschiedenen Mosaikkünstlern. Die Kunst des freien Spiels, mit den verschiedensten Materialien,Techniken unter Berücksichtigung der handwerklichen Möglichkeiten, bietet für mich fast grenzenlosen Raum der Entwicklung als Künstler, Handwerker und Lehrende.

 

Ein Mosaik entstehen zu lassen bedeutet für mich Vieles ...

  • Zerteilen gibt Achtsamkeit und Konzentration, loslassen 

  • Setzen der Steine beruhigt, strukturiert

  • Spielen mit  Farben zeigt oder verändert die Stimmung

  • das Material setzt die Grenzen

  • Verfugen ist harmonisierend

  • das Entstandene erfüllt 

 

Am Ende steht ein Werk, was mich selbst oft erstaunt, was in meinem Kopf, tief aus meinem Herzen und durch meine Händen entstanden ist.

 

Vita

 

1966    in Babelsberg geboren (ab 1967 in Leipzig lebend)

 

1984    Abschluss einer Tischlerlehre

 

1990 - 2013 In verschiedenen Bereichen für einen französischen Autohersteller                      tätig

 

1997   Umzug auf ein Dreiseithof in Dreiskau-Muckern ( Südraum Leipzig)
 

2009   Beginn des autodidaktisches Erlernens diverser Mosaiktechniken
 

2010   eigene erste kleine Werkstatt auf dem Hof im "Waschhaus"
 

2012   Teilnahme am Mosaiksymposium des Domo e.V. 
 

2012-2013 Beginn mit Verkauf meiner eigenen Werke
                   und erste Projekte/Kurse für befreundete Interessenten

 

2013 - 2014 Ausbildung zum Kunst- und Kreativtherapeutischen Berater
 

2014   Teilnahme Mosaik-Glas-Workshop 

            bei Mosaikkunst Scherbenglück Lissi Maier-Rappaport/ Tübingen


2014  Schritt in die Selbständigkeit - Ausbau und Bezug 
          einer 60 m² Werkstatt/ Kursraum auf dem Hof

 

2014 seit Herbst finden regelmäßige Kurse/Workshops für                                              Mosaikinteressenten unter meiner Anleitung statt

2015 Teilnahme an: A-B-C - Focus andamenti & Werkzeug // bei mused (                      Miriam Bastisch) & minola (Ruth Minola Scheibler) erstes Arbeiten mit dem              Mosaikhammer ( Martellina)

2016 Teilnahme an: Workshop mit Ariel Cadiz ( Chile), ein Künstler der das                      spröde Material "Fliese" zum Leben erweckt, florales oder Tiere 

         großformatig, ideal für Wandgestaltungen 


2017 Teilnahme an: Workshop mit Jeannot Leenen ( Belgien) in direkter                            Methode, freies künstlerisches Gestalten mit verschiedenen Materialen,                  wie Smalti, Flachglas und Porzellan etc. zu bildhaften Werken

2018 Mitglied der DOMO-Deutsche Organisation für Mosaikkunst e.V.

 

  • Facebook App-Symbol